Online-Apotheke phoneOnline-Apotheke phone

Online Apotheke RX

Online Apotheke RX

Was sind Generika
Generische Medikamente, ohne Markennamen enthalten genau die gleichen Wirkstoffe in deren Markennamen-Gegenstücke verwendet, aber kosten deutlich weniger. Die Medikamente sind erforderlich, um der US Food and Drug Administration (FDA) Standards für Sicherheit, Reinheit und Wirksamkeit erfüllen.
maxalt_generic

Maxalt (Generika)

Maxalt (Rizatriptan) wird für die Behandlung einer Migräneattacke mit oder ohne die Anwesenheit einer Aura verschrieben. Es verkürzt Kopfschmerzen aber wird keine Attacken verhindern. Generisches Maxalt ist ein kostensparendes Medikament, das weltweit von Ärzten verschrieben wird.

Maxalt wird auch unter folgenden Namen vermarktet: Rizalt, Rizaliv, Rizatriptan.

*Maxalt® wird von Merck & Co hergestellt.

Gratis Versand

Maxalt 10mg Tabletten (Generika)

 MengeUnser PreisJe TabletteSie sparen
30 Tabletten US$ 151.00 US$ 5.03  
60 Tabletten US$ 199.00 US$ 3.32 US$ 103.00  
90 Tabletten US$ 231.00 US$ 2.57 US$ 222.00
120 Tabletten US$ 275.00 US$ 2.29 US$ 329.00  
180 Tabletten US$ 332.00 US$ 1.84 US$ 574.00  
Unser Preis:

Maxalt 5mg Tabletten (Generika)

 MengeUnser PreisJe TabletteSie sparen
30 Tabletten US$ 131.00 US$ 4.37  
60 Tabletten US$ 179.00 US$ 2.98 US$ 83.00  
90 Tabletten US$ 201.00 US$ 2.23 US$ 192.00
120 Tabletten US$ 253.00 US$ 2.11 US$ 271.00  
180 Tabletten US$ 298.00 US$ 1.66 US$ 488.00  
Unser Preis:

Anwendung

Generisches Maxalt wird zur Behandlung einer Migräneattacke mit oder ohne die Anwesenheit einer Aura (Sehstörungen, meist mit Wahrnehmungen von Lichtblitzen oder Flackern, die einer Attacke vorhergehen) verwendet. Es verkürzt die Kopfschmerzen, kann aber keine Attacken verhindern. Rizatriptan sollte nur bei typischen Migränekopfschmerzen angewendet werden. Es wird nicht für andere Arten von Kopfschmerzen empfohlen oder für außergewöhnliche Arten wie z.B. hemiplegischer oder basilärer Migräne.

Einnahme

Dieses Medikament wird oral, wie angegeben, bei Migräneattacken eingenommen. Die Dosierung basiert auf Ihrem Gesundheitszustand und wie Sie darauf ansprechen. Wenn keine Linderung nach der ersten Dosis erfolgt, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker. Die Dosen werden in der Regel im Abstand von mindestens 2 Stunden eingenommen.

Nebenwirkungen

Holen Sie sich medizinische Notfallhilfe wenn Sie eines der folgenden Anzeichen einer allergischen Reaktion auf Maxalt haben: Nesselauschlag; Schwierigkeiten beim Atmen; Schwellung des Gesichts, der Lippen, der Zunge oder des Rachens. Hören Sie mit der Einnahme von generischem Maxalt auf und rufen Sie umgehend Ihren Arzt an, wenn Sie eine schwerwiegende Nebenwirkung wie etwa die Folgenden feststellen: Gefühl von Schmerzen oder Engegefühl in Ihrem Kiefer, Hals oder Rachen; Brustschmerzen oder ein Schweregefühl, Schmerzen, die auf den Arm oder die Schulter übergreifen, Übelkeit, Schwitzen, allgemeines Krankheitsgefühl; plötzliche Taubheit oder Schwäche, vor allem auf einer Seite des Körpers; plötzliche starke Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Probleme mit Der Sehkraft, der Sprache oder des Gleichgewichts; plötzliche und starke Magenschmerzen und blutiger Durchfall; Taubheitsgefühl oder Kribbeln und eine helle oder bläuliche Färbung der Finger oder Zehen, oder (wenn Sie auch ein Antidepressivum einnehmen) -- Erregung, Halluzinationen, Fieber, schneller Herzschlag, überaktive Reflexe, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, mangelnde Koordination, Ohnmacht.

Warnhinweise

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker vor der Einnahme von Rizatriptan, wenn Sie allergisch dagegen sind oder gegen andere Migränemedikamente mit "Triptan" oder wenn Sie irgendwelche anderen Allergien haben. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker vor der Verwendung dieses Medikamentes, wenn Sie über Risikofaktoren von Herzerkrankungen verfügen, einschließlich: eines erhöhten Cholesterinspiegels, Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Rauchen, Herzerkrankungen und Schlaganfälle in der Familie, Adipositas. Vorsicht wird auch empfohlen bei Frauen nach der Menopause oder nach Entfernung der Eierstöcke und bei Männern über 40, aufgrund eines erhöhten Risikos für nicht diagnostizierte Herzerkrankungen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker über Ihre medizinische Vorgeschichte vor der Einnahme dieses Medikamentes, insbesondere bei bestimmten Durchblutungsstörungen (z.B. Raynaud-Syndrom), Herz- oder Gefäßerkrankungen/Schlaganfall, Nierenerkrankungen, Lebererkrankungen, Darmerkrankungen. Vermindern Sie den Alkoholkonsum, da dieser die Nebenwirkungen verstärken kann. Vorsicht ist geboten, wenn es um die Durchführung von Aufgaben geht, die Aufmerksamkeit erfordern (z. B. Autofahren), da dieses Medikament Schläfrigkeit oder Schwindelgefühle verursachen kann. Dieses Medikament sollte während der Schwangerschaft nur verwendet werden, falls dies unbedingt erforderlich ist. Besprechen Sie die Risiken und Vorteile mit Ihrem Arzt. Es ist nicht bekannt, ob dieses Medikament in die Muttermilch übergeht. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie stillen.

Wechselwirkungen

Informieren Sie Ihren Arzt über alle anderen Medikamente, die Sie einnehmen, insbesondere: Propranolol (Inderal, InnoPran); oder ein Antidepressivum wie Citalopram (Celexa) Duloxetin (Cymbalta), Escitalopram (Lexapro), Fluoxetin (Prozac, Rapiflux Sarafem, Selfemra, Symbyax), Fluvoxamin (Luvox), Paroxetin (Paxil, Pexeva), Sertralin (Zoloft), Trazodon (Desyrel, Oleptro), Venlafaxin (Effexor) oder Vilazodone (Viibryd). Diese Liste ist nicht vollständig und es kann noch andere Arzneimittel geben, die eine Wechselwirkung mit generischem Maxalt haben können.

Einnahme vergessen?

Generisches Maxalt ist nicht für die regelmäßige Verwendung gedacht. Nehmen Sie es nur während einer Migräneattacke.

Aufbewahrung

Bewahren Sie es bei Raumtemperatur zwischen 59 und 86 Grad F (zwischen 15 und 30 Grad C) sicher vor Feuchtigkeit und Sonneneinstrahlung auf. Nicht im Badezimmer aufbewahren. Von Kindern und Haustieren fernhalten.